19
Juni
Rätsel- und Spieletreff
EVO-Sportfabrik, 15:00 - 17:00

01
Juli
Sportfreunde Fitnessangebote
siehe Fitnessplan, Ganztägig

05
- 07
Juli
Wanderwochende in der Pfalz
Hauenstein, Pfalz, Ganztägig

05
Juli
Rätsel- und Spieletreff
Wanderclub Edelweiß, 15:00 - 17:00

14
Juli
WUNDERbare WANDERtour Juli
Zeitnahe Infos hier und in der App, 08:00 - 17:00

15
- 19
Juli
Kids Musical Show
EVO Sportfabrik, Ganztägig

17
Juli
Rätsel- und Spieletreff
EVO-Sportfabrik, 15:00 - 17:00

05
Aug.
Rätsel- und Spieletreff
Wanderclub Edelweiß, 15:00 - 17:00

11
Aug.
WUNDERbare WANDERtour August
Save the date - Zeitnahe Infos hier und in der App, 08:00 - 17:00

21
Aug.
Rätsel- und Spieletreff
EVO-Sportfabrik, 15:00 - 17:00

01
Sep.
Tanz-Café
EVO Sportfabrik, 15:00 - 18:00

Herren Volleyball

Trainer: Roger Löw

 

Mixed Mannschaft Bezirksliga

 

Dieses Training eignet sich für fortgeschrittene Spieler/-innen, welche die Grundtechniken beherrschen und eine dazu passende Ausdauer und Konditon haben. Wenn eine Erfahrung im Ligaspielbetrieb vorhanden ist, umso besser!

In unseren Trainingseinheiten steht Technik + Taktiktraining im Vordergrund.

 

Wir spielen in der Bezirksliga Süd von September bis März.

Altersgruppe: Frauen und Männer von 18 – 30 Jahre.

 

Trainingszeit und Trainingsort entnehmt bitte unserem aktuellen Fitnessplan.

Nach bisher vier Spieltagen in der ersten Saison der Volleyball Herrenmannschaft ist nach einer leichten Eingewöhnungszeit das starke Training zu erkennen und ein sehr erfolgreiches Zwischenfazit zu ziehen.

In den ersten beiden Auswärtsspieltagen hat es gegen den VSG Dieburg/Münster 2 und die TV Neu-Isenburg 3 noch zwei Niederlagen, mit einem jeweils durch Ausfälle geschwächtes Team, gegeben. Die beiden Spiele haben aber durchaus das Potenzial der Mannschaft gezeigt. Bei den beiden Gegnern handelte es sich um zwei der stärksten Teams der Liga. Im ersten Spiel gegen Münster mussten wir auf unseren Trainer verzichten, sodass sich die Mannschaft selbst zu einem Satzgewinn gecoacht hat. Im zweiten Spiel sind unsere beiden Zuspieler ausgefallen und unser Trainer Roger musste selbst mitspielen. So konnte er das erste Mal hautnah miterleben, an welchen Schrauben er im Training noch arbeiten muss.

Das dritte und vierte Spiel haben wir an unserem Heimspieltag ohne Satzverlust gewonnen. Der Spieltag war ein voller Erfolg. Man konnte der Mannschaft anmerken, dass Sie von Anfang an konzentriert in das erste Spiel reingegangen ist. Der erste Satz ist relativ flott mit 25:15 gewonnen worden. Auf leichtere Schwächephasen haben unsere großen Angreifer immer wieder mit krachenden Schmetterbällen geantwortet, sodass der Sieg nie in Gefahr war.

Das zweite Spiel am Heimspieltag wurde ebenfalls souverän gewonnen. Gegen den SC Steinberg war eine super Stimmung auf dem Feld. Der Gegner hat sich trotz Niederlage sehr gut verkauft und es kam am Ende des Spiels zu einem spontanen gemeinsamen Siegerkreis. Wodurch unser Wochenende perfekt abgerundet wurde.

Als kleinen Ausblick haben wir unser nächstes Heimspiel am 25.11.2023 gegen den TV Jugenheim und den VSG Odenwald in der Sporthalle der Claus von Stauffenberg Schule in Rodgau Dudenhofen. Wir würden uns wieder über zahlreiche Gäste freuen und sorgen für ein schönes Buffet und spannenden Sport.

Am dritten Spieltag der aktuellen Saison erlebte die Herrenmannschaft im Volleyball ein erfreuliches Ereignis: Manfred Schlitt und die CAS Datenschutz überreichten den Sportfreunden die neuen Trikots. Vor einem begeisterten Publikum und voller Vorfreude seitens der Spieler markierte dieser Moment nicht nur die großzügige Unterstützung des lokalen Unternehmens, sondern verlieh auch dem Team einen zusätzlichen Schub für die anstehenden Herausforderungen. Mit den frischen Trikots traten die Sportfreunde Rodgau voller Selbstvertrauen auf und konnten den ersten Heimspieltag mit einem Doppelsieg für sich entscheiden.

Sportfreunde Rodgau – TV Reinheim 3:0 (25:14,25:19,25:13)

Sportfreunde Rodgau – SC Steinberg 3:0 (25:15,25:18,25:8)

Nachdem die Volleyball-Damen der Sportfreunde Rodgau die letzten Spieltage immer erfolgreich abgeschlossen hatten, warteten die Mixed-Volleyballer immer noch auf einen Sieg. Somit fuhren sie ehrgeizig und mit großem Siegeswillen am Sonntagmorgen nach Messel in die Sporthalle am Trinkborn. Anders als gewohnt sind zehn Spieler: innen mitgereist, dadurch hatte Trainer Roger Löw eine breitere Auswahl an Aufstellungsoptionen. Die Bilanz gegen die TSG Messel sah jedoch vor dem Spiel mau aus: Nach drei Spielen ging das Satzverhältnis mit 2:9 an die TSG Messel. Umso motivierter gingen sie in die Sätze rein. Im ersten Satz gegen die TSG Messel, die derzeit Tabellenvierte sind, trat die Mixed-Mannschaft mit hoher Konzentration und Bereitschaft auf, sodass sie schnell in Führung gingen und diese weiter ausbauten. Doch wieder schlichen sich einige Annahmefehler ein, die aber durch starke Aufschlagreihen der Außen- und Mittelangreifer:innen wieder ausgeglichen wurden, sodass der erste Satz mit 25:22 Punkte verdient an die Sportfreunde Rodgau ging.

Der zweite Satz hingegen begann holprig. Die TSG Messel änderte ihre Taktik und begann viele Bälle zu legen, sowie einige Schwachstellen auszuspielen. Auch die Absprache in der Abwehr funktionierte nicht einwandfrei, sodass sie den zweiten Satz mit 17:25 Punkten abgeben mussten. Aufgrund einiger Ansprachen in der dreiminütigen Satzpause war der Siegeswille der Mannschaft wieder da.

Durch Schnellangriffe des Mittelangreifers Neil Eberle und starke Abwehraktionen von den Liberos Anna Odak und Dennis Wehrle zeigten die Rodgauer wieder ihre wahre Stärke und setzten ihr Spiel gegen Messel durch. Leider schlichen sich Verständigungsprobleme in der Abwehr ein die den Satz wieder offen machten. Jedoch war der Siegeswille der Mixed-Mannschaft so groß, dass sie auch bei einem Stand von 23:23 Punkten nicht die Nerven verloren haben und den dritten Satz mit 25:23 Punkte gewinnen konnten.

Deutlich euphorisch ging es somit in den vierten Satz. Der umfunktionierte Mittelangreifer zum Außenangreifer, Tomek Ruch, sammelte durch starke Blocks, gemeinsam mit Diagonalangreifer Niko Döbert, Punkte für die Mannschaft. Schnellangriffe, Einsatz und Kampfgeist zeichneten den vierten Satz aus. Mit einer knappen Führung ging es auf die letzten Punkte zu, in dem die TSG Messel auf 24:24 Punkte ausgleichen konnten. Zu diesem Zeitpunkt wurden von Punkt zu Punkt taktische Auszeiten beider Mannschaften genommen, um die Angaben Serien zu unterbrechen. Dies nützte vor allem den Mixed-Volleyballern, sodass sie den vierten Satz in Verlängerung mit 28:26 Punkten gewinnen konnten.

Ein starkes Spiel, welches vor allem durch den Kampfgeist der Mannschaft entschieden werden konnte, ging an Sportfreunde Rodgau mit 3:1 Sätzen. Somit klettern die Sportfreunde auf Tabellenplatz 3. Am 03.12 um 14 Uhr erwartet sie das nächste Topspiel in der Liga: Der Tabellenzweite VC Breuberg kommt zu Gast in die Claus-von-Stauffenberg-Schule in Dudenhofen.

Die Mixed-Mannschaft startet mit einem Heimspiel in die neue Saison!

 

Nach einem erfolgreichen ersten Damenspieltag der Volleyballer, startet nun auch die lang ersehnte Saison der Mixed-Mannschaft. Nach achtwöchiger Pause, sehr guter Vorbereitung und einem siegreichen Freundschaftsspiel gegen Sportfreunde Seligenstadt findet am 01. Oktober um 14 Uhr in der GOS-Halle das erste Heimspiel statt. In der Pause haben wir uns mit weiteren spielstarken Spieler/innen verstärkt, sodass wir sehr optimistisch in die neue Saison gehen.  

 

Am Samstag wird es interessante Spiele zu sehen geben, denn wir empfangen den amtierenden Meister TV Großostheim und den Vize-Meister TSG Messel.

 

Die Vorfreude auf die Topspiele vor eigenen Zuschauer/innen ist groß und somit laden wir euch herzlich ein vorbeizukommen und uns anzufeuern, damit der erste Spieltag erfolgreich wird! Wie immer wird es auch ein reichhaltiges Buffet geben.

 

Wir freuen uns auf euch und auf die Spiele!

Die Volleyballer der Sportfreunde starten motiviert und ehrgeizig in die neue Saison 2022 / 2023

Aus Eins macht Zwei: in der neuen Saison warten gleich zwei Mannschaften eifrig auf die kommenden Spieltage. Neben der bereits bekannten Mixed-Mannschaft feiert die neu gebildete Damenmannschaft ihr Saisondebüt.

 

Die neue Saison steht vor der Tür und erstmals starten die Volleyballer der Sportfreunde Rodgau nicht nur mit einer Mixed-Mannschaft, sondern zusätzlich mit einer reinen Damenmannschaft in die Saison. Das Team ist gewachsen und freut sich immer wieder neue Spieler begrüßen zu dürfen, die dank der guten Teamdynamik, rasch in die Mannschaft integriert werden. Die aktuelle Kadergröße von circa 20 Spieler*innen, ermöglicht es Trainer Roger Löw zwei Mannschaften zu melden und noch mehr Möglichkeiten in Hinblick auf neue Systeme, die gespielt werden können.

 

Nach der Sommerpause und acht Wochen ohne Training, beginnt die Testspielphase der Volleyballer gegen einen altbekannten Gegner - die Sportfreunde Seligenstadt. Die Damen spielen somit erstmals gemeinsam in dieser Konstellation und obwohl sich einige Stellen zeigen, die noch intensiv trainiert werden müssen, sind sowohl die Mannschaft als auch der Trainer optimistisch gegenüber dem ersten Spieltag eingestellt. Das Team harmoniert gut und hat die nötige Motivation und den Ehrgeiz, um an den kommenden Spieltagen alles zu geben.

 

Aber nicht nur die Damen, auch die Mixed-Mannschaft spielt in einem für sie komplett neuen System. Es wird mit nur einem und nicht wie gewohnt mit zwei Zuspielern gespielt. Dafür kommen in Zukunft ein sogenannter Diagonalangreifer und auch ein Libero zum Einsatz. Doch die gesamte Mannschaft freundet sich schnell mit den Laufwegen an und festigt im Verlauf des Spiels die neue Strategie. Damit belohnen sie sich selbst, denn sie konnten das Spiel für sich entscheiden und mit dem ersten Sieg voller Vorfreude auf die kommende Saison blicken.

 

Nun sind es nur noch wenige Trainingseinheiten für beide Mannschaften, um alles zu verinnerlichen und das bisher Gelernte zu festigen, denn das erste Spiel der Damen ist am 24. September in Dreieich, wo sie auf den TV-Dreieichenhain treffen. Für die Mixed-Mannschaft beginnt die Saison eine Woche später, mit einem Heimspiel am 01. Oktober. Sie begrüßen die bereits bekannten Gegner aus Großostheim und Messel.

 

Mixed Mannschaft

die Volleyball Mixed-Mannschaft präsentiert sich mit neuem Sponsor mainova!

 

Alle Infos und Spieltabellen siehe unter Sport - Ballsport - Liga Volleyball

 

 

Am 01.10.2022 startet unser neues Volleyball Mixed Team in die Saison.

Hier schon einmal das Mannschaftsfoto und der Spielplan.

Einen Artikel hierzu gibt es in den nächsten Tagen an dieser Stelle.

Die Liga-Volleyballer bereiten sich auf die neue Saison 2022/2023 vor

 

Erst vor kurzem hatte die Saison geendet, jetzt steht schon die neue Saison vor der Tür.

Zum ersten Mal werden wir neben der Mixed-Mannschaft eine reine Damen-Mannschaft melden, da wir einige Spielerzugänge bekommen haben. Dementsprechend müssen Schiri-Ausbildungen und Testspiele her, um sich gut für die Saison vor der Sommerpause vorzubereiten. Hinzu kommt, dass wir das System in der Mixed-Mannschaft umstellen: Statt zwei Zuspieler/innen wird es nur noch einen geben. Stattdessen kommt ein Libero.

 

Um das System zu verinnerlichen, fand ein Testspiel am Mittwoch, den 13.07., gegen die Seligenstädter Volleyballmannschaft statt, die wir schon aus der Liga kennen. Da wir mit diesem Verein eine Kooperation haben, fand davor schon eine Schiedsrichter-Ausbildung für die, die noch keinen Schein haben, statt. Fünf aus unserer Mannschaft und fünf aus deren Mannschaft. Am Dienstag fand eine Fortbildung statt, direkt am Mittwoch, vor dem Testspiel, war die theoretische Prüfung, die alle mit Bravour gemeistert haben. Das Testspiel diente auch zur praktischen Prüfung der angehenden Schiedsrichter, sodass sie, während zwei Spiele parallel liefen, pfeifen mussten. Für die Mannschaft selbst diente dies, um in das neue System reinzukommen und die Abläufe zu verinnerlichen. Trotz der Hitze war es ein gelungenes Testspiel für die Mannschaft, aber auch für die neuen Schiris Anna, Niko, Neil, Pascal und Dennis, die alle ohne Probleme bestanden hatten. In den Sommerferien wird dann auch das erste Testspiel der Damenmannschaft gegen Seligenstadt stattfinden, um da auch in eine Routine zu kommen.

 

PS: den neuen Spielplan werden wir in Kürze veröffentlichen

Am Samstag, den 06.11.2021, um 14 Uhr starteten die Volleyballer der Sportfreunde Rodgau in die Saison 2021/2022. Nach 1,5 Jahren pandemiebedingter Pause, bestritten sie ihr erstes Pflichtspiel in der Halle der Claus-von-Stauffenberg-Schule in Dudenhofen. Zu Gast war Liganeuling Sportfreunde Seligenstadt, sowie der amtierende Meister TSV Auerbach.

Nach intensiven Trainingswochen und einem zweitägigen Trainingslager, wollte die junge Mannschaft der SFR ihren besten Volleyball zeigen und ging hochmotiviert, selbstbewusst und mit starkem Teamgeist in das Spiel gegen die Sportfreunde aus Seligenstadt. Schon nach den ersten Ballwechseln wurde klar, dass dies ein hochintensives Spiel sein wird. Zahlreiche Zuschauer/-innen, sowie das Team auf dem Feld sorgten für reichlich Stimmung, so dass jeder Ball erkämpft wurde und man in 3 sehr intensiven Sätzen (25:22, 26:24, 25:22) als Sieger vom Feld ging. Der langersehnte Sieg war nun endlich da. Während der Pause stärkte sich das Team, aber auch die Zuschauer/-innen, beim reichhaltigen Buffet, welches die Sportfreunde Rodgau bereitstellten.

Nach einer kurzen Pause ging es nun gegen den amtierenden Meister TSV Auerbach. Das Team von Trainer Roger Löw ließ sich davon wenig beeindrucken und spielte unbeschwert und beflügelt. Dennoch wurden ihre Grenzen durch die erfahrenen Auerbacher aufgezeigt. Die zwischenzeitlichen Führungen in den Sätzen wurden leicht durch eigene Fehler in der Annahme und im Block abgegeben. Somit verlor man gegen den TSV Auerbach knapp in 3 Sätzen (20:25, 20:25, 21:25).

Nach dem ersten Spieltag in der Bezirksliga Süd steht die Mannschaft, zusammen mit der TSG Messel, auf dem 4. Platz.  Erfolgreich wurden neue Spieler/-innen in das Team integriert, damit ist sowohl das Team als auch der Trainer mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden und man wird in den kommenden Wochen die Fehler analysieren und korrigieren, um am 2. Spieltag am 05.12.2021 bei der TSG Messel den 4.Platz zu festigen.

Nach einer COVID bedingten Spielpause darf sich die Mixed Mannschaft der Sportfreunde Rodgau endlich auf den baldigen Saisonstart freuen. Den kommenden Spielen blicken die Volleyballer voller Motivation und bestens vorbereitet entgegen, denn es liegen einige intensive Trainingseinheiten hinter ihnen.

Unter anderem auch das am vergangenen Wochenende stattfindende Trainingslager, bei welchem die Spieler nochmals wertvolle Taktik und Technikfertigkeiten durch ihren Trainer Roger Löw erlernen konnten. Durch diese wertvollen Einheiten konnte die Mannschaft nochmals viel mehr Routine in Angriff und Verteidigung erlangen und somit an Stärke gewinnen, um dem Gegner am bevorstehenden ersten Spieltag mit gutem Gefühl entgegentreten zu können.

In diesem Wochenende jedoch, wurde nicht nur trainiert. Fünf der Mannschaftsmitglieder konnten erfolgreich die Prüfung zum D-Schiedsrichterschein abschließen. Diese besteht aus einem Theorieteil, welcher früh am Samstagmorgen im Vereinsheim, der Blumenstraße, geschrieben wurde und einer darauffolgenden Praxisprüfung, bei der die Prüflinge unter dem Auge des Prüfers Michael Holzinger ein Spiel pfeifen mussten. Um ebenfalls die Prüfung abzulegen kamen auch Teilnehmer von den Sportfreunden Seligenstadt und aus Darmstadt. Wir gratulieren Alex Wild, Benjamin Lehnhard, Emilie Bitsch, Pia Roll und Zoe Tornow zu dieser bestanden Prüfung, welche es ihnen nun erlaubt das Schiedsgericht bei offiziellen Kreisligaspielen zu übernehmen.

Am Abend dieses wirklich erfolgreichen Samstags organisierte die Mannschaft zur Feier der kommenden Saison eine 80er 90er Mottoparty in der Radsporthalle. Diese wurde auch unter Beachtung der vorgeschriebenen Hygiene und Schutzmaßnahmen ein voller Erfolg.

Somit konnten die wichtigen Trainingseinheiten zusätzlich durch wertvolle Teambuildingmaßnahmen ergänzt werden. Die Mannschaft fiebert nun dem ersten Heimspieltag am 06.11.21 gegen die Sportfreunde Seligenstadt und dem TSV Auerbach entgegen. Dieser findet in der Sporthalle der Claus-von-Stauffenberg Schule statt und die Spieler hoffen auf zahlreiche Unterstützung der Vereinsmitglieder unter Beachtung der 3G-Regelung, wenn um 14 Uhr zum Aufschlag gepfiffen wird.

 

Spielplan Saison-2021-22 (hier klicken)

Im März 2020 gingen wir Volleyballer mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen aus der Saison 2019/2020 der Bezirksliga Süd gestärkt in den ersten Lockdown hinein. Nach der erzwungenen Pause fingen wir im Sommer zunächst an, in Kleingruppen zu trainieren. Durch dieses individuelle Training konnten wir besonders unsere Technik intensivieren und auch der ein oder andere Fehler, der bis dato in der Gruppe unentdeckt blieb, kam durch das Personaltraining ans Licht. Nach den Sommerferien konnten wir uns für ein paar Wochen bis zum zweiten Lockdown mit unserer kompletten Mannschaft treffen und gemeinsam trainieren. Dennoch wurde unsere Spielsaison vonseiten des HVV abgesagt und auch im zweiten Lockdown mussten wir auf unser Hallentraining verzichten. Doch seit Februar 2021 trainieren wir jetzt alle zusammen online in unseren Wohnzimmern. Denn wer will und lange genug sucht, findet Wege und Möglichkeiten, kontaktlosen Mannschaftssport in einem geselligen Onlineraum durchzuführen. Wir freuen uns schon jetzt auf unsere nächste Saison und sind gespannt, ob wir durch unser besonderes Trainingsformat den ein oder anderen Vorteil erspielen können.

Seite 1 von 2

Sportfreunde Partner

Logo WCE klein3      partner BesiFriends    dafs

 

Sportfreunde Sponsoren
EVO Logo    Logo Curman 1x1 klein    Logo eckertstueck         CASLogow oBg    

 Composite Logo 30 Jahre IdS BMI rgb 150dpi

So finden Sie uns

EVO Sportfabrik  
Weiskircher Str. 140, 63110 Rodgau
Öffnungszeit Geschäftsstelle DO 17.15 - 18.45 Uhr
In den Ferien geschlossen !

Mail: info@sportfreunde-rodgau.de
Fax: 06106/ 2 68 55 02
 
 
 
   Instagram Icon  Instagram Icon  Instagram Icon  Instagram Icon