10
- 16
Mai
Online-Fitness
zu Hause, Ganztägig

10
- 16
Mai
Outdoor-Sport (Kinder bis 14 J)
Outdoor, Ganztägig

17
- 23
Mai
Online-Fitness
zu Hause, Ganztägig

17
- 23
Mai
Outdoor-Sport (Kinder bis 14 J)
Outdoor, Ganztägig

24
- 30
Mai
Online-Fitness
zu Hause, Ganztägig

24
- 30
Mai
Outdoor-Sport (Kinder bis 14 J)
Outdoor, Ganztägig

Nach langem Planen und Klären ging's Anfang 2020 los:

Der Bau der neuen Halle der Sportfreunde Rodgau wurde begonnen!

Sportfreunde Hallendarstellung

Über 100 Mitglieder und auch Nitchtmitglieder haben sich mit über 400.000 Euro an der Finanzierung der Halle beteiligt.

 

Alle Infos über die Halle und die damalige Investmentmöglichkeit gibt es in den Artikeln unten und hier:

  

Sportfreunde LogoMitgliederinfo

 

Logo-Bildergalerie-EVO-Sportfabrik.jpgBildergalerie

 

weitere Infos auf der Facebookseite der Sportfreunde

 

Planmäßig rollten am 22. Februar 2021 die Laster der Holzbaufirma Ochs von Kirchberg nach Rodgau. Sie brachten die ersten Wände vom Erdgeschoss. Die Vorarbeiten sind abgeschlossen. Die Bodenplatte wurde abgedeckt und Balken verankert, auf denen nun die Montage der Wände folgen wird. Die zuvor im Hunsrück gefertigten Teile werden zusammen gesetzt. Kein Puzzle Spiel, denn jedes Stück ist durchnummeriert und kommt genau an die Stelle, die der Plan vorsieht. Es geht Schlag auf Schlag oder besser, Laster auf Laster. Im Mai werden dann als letztes die Dachelemente angeliefert. Mitte Mai steht der Rohbau nach Plan. Fenster und Treppenhaus werden zügig folgen. Unser Vorsitzender Rudi Ott schaute auch heute nach dem Fortgang der Arbeiten.


„Vermeintlicher Stillstand“ war gestern - jetzt geht’s für alle sichtbar voran!

21. Februar 2021.
Der Lockdown ist noch nicht beendet und unser Gemütszustand war seit Wochen deutlich spürbar belastet. Dieser Zustand wird sich nun schlagartig verändern, täglich verbessern. Ab sofort werden wir Stück für Stück erkennen können, wohin der eingeschlagene Weg uns führen wird. Die Zukunft der Sportfreunde Rodgau wird erkennbar. Auf der Baustelle in der Weiskircher Straße herrscht emsiger Betrieb.


Die Planungen der EVO-Sportfabrik Rodgau sind abgeschlossen und die ersten Ausschreibungen platziert. In den nächsten Wochen wird der Bau beginnen und die Sportfreunde Rodgau blicken zuversichtlich auf Ihr Projekt. Die ersten Kalkulationen aus den Jahr 2017 wurden überarbeitet und sind die Grundlage für die aktuelle Projektbewertung.

 

Über die Plattform XAVIN können sich Mitglieder, Freunde und Sponsoren auch finanziell am Projekt beteiligen und sich somit auch zu Ihrer Sporthalle bekennen. Die Sportfreunde nehmen über diese Finanzierungsplattform Darlehen mit einer Laufzeit von 10 Jahren auf und geben mit einem Zinssatz von 1,5% allen Interessenten die Möglichkeit sich eine attraktive Rendite zu sichern. Die Sportfreunde erreichen damit einen gesunden Finanzierungsmix aus öffentlichen Zuschüssen, Eigenkapital, Bankdarlehen und Privatdarlehen.

 

Weitere Details können der


 Wie sieht es eigentlich mit dem Fortschritt unserer neuen Sporthalle aus?


Vor Ort, auf der Baustelle in der Weiskircher Straße 140, hat sich in den zurückliegenden Wochen doch einiges getan. Die Aufschüttung des Geländes (bis auf Höhe der Bodenplatte) ist selbst im Vorbeifahren deutlich erkennbar und von Seiten der Stadtwerke nun fertiggestellt. Zur Rodau hin haben wir den zukünftigen Parkplatz mit sogenannten Lego-Betonsteinen gegen ein Abrutschen sichern lassen. Die Abnahme erfolgt noch diese Woche. Die Gas- und Wasser Zuführung ist bis auf den Hausanschluss ebenfalls fertig gestellt.


Jetzt warten wir geduldig darauf, dass die beauftragte Holzbaufirma aus dem Hunsrück mit der Vorfertigung der Bauteile gut vorankommt. Derzeit werden die Deckenteile hergestellt. Die tatsächlichen Aufstellarbeiten vor Ort werden frühestens im Dezember


In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Sportfreunde Rodgau 1911 e.V. informierte der Vorstand über den Stand der Planung der neuen Sporthalle. Ebenso wurden die seitherigen Abläufe erläutert. Es steht nun die von Seiten der Stadt Rodgau vertraglich zugesicherte Aufschüttung des Grundstücks an, um anschließend die Anschlüsse zu verlegen. Dann folgt die Fertigung der Bodenplatte und die Erichtung des Rohbaus. . Es wurde der Versammlung vorgeschlagen, die neuen baurechtlichen Möglichkeiten des Grundstücks an der Weiskircher Straße zu nutzen. Mit den zusätzlichen Räumen ist der Verein auch auf spätere Erweiterungen seiner Angebote vorbereitet. Nach der Beantwortung aller Fragen kam es zur Abstimmung über die Aktualisierung des Finanzrahmens. Ohne Gegenstimme wurde dem Vorschlag des Vorstands zugestimmt.


... wenn er das Fundament für eine neue Sporthalle bildet, dann sicherlich.

 

Nach einer sehr langen und für Außenstehende unsichtbaren Klärungs- und Planungsphase, wird man nun in den nächsten Wochen und Monaten neben der Feuerwache Mitte die EVO-Sportfabrik, die neue Halle der Sportfreunde Rodgau, wachsen sehen können.

 

Mit dem angehängten Artikel "Mehr Platz für mehr Mitglieder" hat sich die Rodgau Post auf Ihrer Startseite mit dem ambitionierten Vorhaben beschäftigt und die wichtigsten Fakten gut zusammengefasst.


Das nasskalte Wetter konnte einige Mitglieder der Sportfreunde Rodgau nicht von einer ersten Begehung des Grundstücks an der Weiskircher Straße abhalten, auf dem in Kürze ihre neue Sporthalle errichtet wird. Lange hatten die Verhandlungen mit den Vertretern der Stadt Rodgau gedauert. Mit dem Erbbaupachtvertrag ist nun die rechtliche Basis für 99 Jahre Sportbetrieb gelegt.

Im Nieselregen gab es einen räumlichen Eindruck. Rechner Günter Friedrich hatte die Eckpunkte der Halle markiert. Vorsitzender Rudi Ott erläuterte den aktuellen Stand der Vorbereitungen. Der nächste Schritt wird der Abbruch des vorhandenen Gebäudes sein. Danach werden die Erschließungsarbeiten und die Anhebung des Grundstücks folgen. Hier vertrauen die Vereinsmitglieder den Zeitvereinbarungen mit der Stadt Rodgau und den Stadtwerken. Nur so kann die anspruchsvolle Planung eingehalten werden.


Es geht voran auf der Baustelle für unsere neue Sporthalle "EVO Sportfabrik Rodgau".

Abwasserleitungen, Erdungs-/Blitzschutzanlage sind eingebracht. Eine Sauberkeitsschicht ist aufgetragen und die Dämmung verlegt. Die Rigolen (Versickerungsanlage) ist eingebaut. In der 20. Kalenderwoche wird die Bodenplatte fertig gestellt werden. Danach werden die Aufschüttungsarbeiten im Auftrag der Stadt Rodgau abgeschlossen. Dann folgt der nächste Schritt mit der Errichtung des Holzbauwerks.

Das Team Hallenplanung und der Geschäftsführende Vorstand werden sich in dieser Woche auf der Baustelle treffen, um sich vor Ort von der Weiterentwicklung zu überzeugen. Selbstverständlich unter Beachtung der Abstandsregeln.


Ein großer Tag auf dem Weg zu einer eigenen Sporthalle. Der Hessische Innenminister Peter Beuth überreichte unserem 1. Vorsitzenden Rudi Ott den Förderbescheid des Landes Hessen in Höhe von 200.000 €. Der Innenminister betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des Sports, der Vereine und des Ehrenamts für die Gesellschaft. Nicht zurückstehen wird der Kreis Offenbach. Für diesen überreichte Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger einen Scheck von 150.000 €. Bürgermeister Jürgen Hoffmann konnte für die Stadt Rodgau den maximalen Förderbetrag von 200.000 € zusagen. Frank Lorz, Vizepräsident des Hessischen Landtags betonte die Bedeutung der Landesförderung für die Entwicklung der Sportvereine und schloss sich mit einer Spende der Sparkasse Langen-Seligenstadt an. Der Sportkreisvorsitzende Peter Dinkel sprach von seiner anfänglichen Skepsis gegenüber dem Vorgängerverein


Deutliche Fortschritte sind auf dem Gelände neben der Feuerwehr jetzt für jedermann sichtbar. Auch in schwierigen Zeiten stehen nicht alle Räder still. Bei uns tut sich einiges. Für unser Projekt Neubau einer Sporthalle ist die erste Bauleistung vor Ort erbracht. Unter der Leitung der Stadtwerke Rodgau schüttete die Firma Manus das Grundstück bis zur erforderlichen Höhe auf. Die Festigkeitsprüfung der Aufschüttung wurde durch einen Gutachter durchgeführt. Die gesamte Fläche und die Größe der kommenden Evo-Sportfabrik Rodgau ist nun gut erkennbar. Dem nächsten Schritt steht nichts mehr im Wege. In der nächsten Woche werden die Arbeiten an der Bodenplatte durch die Rodgauer Firma Werner und Sohn GmbH beginnen. Sie hat sich im Bieterwettbewerb durchgesetzt. Die Ausschreibungen für den Rohbau sind erfolgt



Partner & Sponsoren

Logo WCE klein3


dafs Composite Logo 30 Jahre IdS BMI rgb 150dpi   tslogo header 190x76

So finden Sie uns

Geschäftsstelle:
Blumenstraße 6, 63110 Rodgau
DO 18.30-20.00 Uhr
 
Radsporthalle:
Elbingerstraße 7-9, 63110 Rodgau
 
EVO-Sportfabrik:
Weiskircher Str.140, 63110 Rodgau
 
Mail: info@sportfreunde-rodgau.de
Fax: 06106/ 2 68 55 02