14
Okt
Kursstart Autogenes Training
Blumenstraße 6, Jügesheim, Ganztägig

31
- 06
Okt
Basenfasten-Kurs
Wanderclubheim des WCE, Ganztägig

08
Nov
Kerbfrühschoppen
Edelweiß Wanderclubhaus, Ganztägig

13
Nov
Spiele-Abend in der Blumenstraße
Vereinsheim, Blumenstraße , 19:30

13
Dez
Adventskonzert WCE Mandolinenorchester
Bürgerhaus Dudenhofen, Ganztägig

MdB Dr. Jens Zimmermann informierte sich bei einem Besuch auf unserer Baustelle über den Stand der Arbeiten für unsere neue Sporthalle "EVO Sportfabrik Rodgau". Erster Vorsitzender Rudi Ott informierte über den Ablauf und sprach derzeit offene Fragen zur Aufschüttung und zum Anschluss an die Gasversorgung an. Der Bundestagsabgeordnete zeigte sich beindruckt von dem Projekt des Vereins. Insbesondere auch über den Umfang der Beteiligung der Mitglieder an einem Finanzierungsfonds, auf den Rechner Günter Friedrich hinwies. Dr. Zimmermann stellte fest, hier leiste ehrenamtliches Engagement einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der sportlichen Infrastruktur der Stadt Rodgau. Eine Leistung, die auch im öffentlichen Interesse liegt und von Seiten der Kommunalpolitik gefördert werden sollte.


Die Sportfreunde stehen auch mit Abstand eng zusammen. Das zeigte die Jahreshauptversammlung, die mit einem Hygiene Konzept in der Radsporthalle stattfand. Die Lücken zwischen den Stühlen wurden durch die Möglichkeit der virtuellen Teilnahme ausgeglichen, die von vielen Mitgliedern genutzt wurde. Zu Hause verfolgten sie den Verlauf der Versammlung und nahmen an Abstimmungen und Aussprachen teil.

 

Der Vorsitzende Rudi Ott stellte in seinem Bericht die hervorragende Unterstützung durch die Mitglieder in den Mittelpunkt. Sensationell das Ergebnis des Investitionsprojektes Xavin. 430.000 Euro kamen zusammen um den Bau der Sporthalle zu unterstützen, die meisten Investoren sind Vereinsmitglieder. Der Zusammenhalt zeigte sich vor der Corona Krise in allen Veranstaltungen, bei denen der hohe Arbeitsaufwand durchgehend von den Mitgliedern geleistet wurde.


Ein Sportpreis nicht für die Schnellsten oder Stärksten. Der Wettbewerb „Sterne des Sports“ ist eine Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken in Deutschland. Mit dem Wettbewerb wird das gesellschaftspolitisch wirksame Leistungsspektrum von Sportvereinen und deren besonderes ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Die Vereinigte Volksbank Maingau, Niederlassung der Frankfurter Volksbank eG, organisiert den Wettbewerb für ihren Geschäftsbereich.

Unter den in diesem Jahr ausgezeichneten Vereinen waren auch die Sportfreunde Rodgau 1911 e.V. Vereinsmanagement war das Thema der Bewerbung. Vorgestellt wurde die Arbeit des Sportteams.

Mit einem bronzenen Stern würdigte die Jury das jahrelange Engagement des Teams für die Entwicklung des Sportangebotes dieses Vereins. Selbstständig in Kooperation mit dem Vorstand wurde hier ein umfangreiches Sportangebot aufgebaut. Im Vorgängerverein FTF ging


Mit ihrem 88. Geburtstag hat Anni Eser bei den Sportfreunden Rodgau 1911 e.V. die Leitung ihrer Turngruppe für Frauen abgegeben. 60 Jahre dauerte ihr Engagement für den Turnsport und den jeweiligen Verein. Begonnen hat sie mit ihrer Gruppe in der TGS Jügesheim. 2011 zählte sie zusammen mit ihrer Turnerinnen zu den Gründungsmitgliedern des Freundeskreises für Turnen und Fastnacht. Durch den Beitritt zum Radfahrerverein Germania entstand aus diesem die Sportfreunde Rodgau. Hier setzte sie ihre Übungsleitung fort. Gleichzeitig engagierte sie sich beim Aufbau des Vereins. Bei allen Veranstaltungen ist die Hilfe durch Anni und ihre Gruppe eine wichtige Unterstützung.

Ein Engagement über eine solche Dauer wurde in besonderer Weise geehrt. Im festlichen Rahmen im Vereinsheim kamen die Frauen ihrer Gruppe, der


Der Erfolg der Aktion der Sportfreunde Rodgau „Nähen für einen guten Zweck" konnte auch bei dem zweiten Treffen fortgesetzt werden. Erneut hatten Selina Beavers und Susanne Witt das gemeinsame Arbeiten perfekt vorbereitet. Acht Frauen nähten gemeinsam für die Kinder einer Frühgeborenen Station. Wieder machte das gemeinsame Werken viel Spaß. Das Ergebnis waren Wickelshirts, Pumphosen, Decken und Strampler. Die kleinste Größe war 32. Auch einige Kraken wurden gehäkelt. Viele verschiedene Stoffe wurden verwendet, die für diese Aktion geschenkt wurden oder aus Spendengeldern erworben wurden.

Die Kleidungsstücke wurden an die Intensivstation im Krankenhaus Frankfurt Höchst für die kleinsten Patienten übergeben. Die stellvertretende Stationsleiterin nahm die Spende mit Dank entgegen. Die diensthabenden Krankenpflegerinnen schauten sich die Kleidungsstücke an und waren sehr erfreut.

Es



Partner & Sponsoren

Logo WCE klein3


dafs Composite Logo 30 Jahre IdS BMI rgb 150dpi   

So finden Sie uns

Geschäftsstelle:
Blumenstraße 6, 63110 Rodgau
DO 18.30-20.00 Uhr
 
Radsporthalle:
Elbingerstraße 7-9, 63110 Rodgau
 
EVO-Sportfabrik:
Weiskircher Str.140, 63110 Rodgau
 
Mail: info@sportfreunde-rodgau.de
Fax: 06106/ 2 68 55 02