Volleyball

Neues von den Jugendvolleyballern

Mit dem Lockdown im März mussten auch die Volleybälle vorerst in Quarantäne. Doch von Anbeginn der Einschränkungen, begannen die Bemühungen darum, das Training in der bestmöglichen Form wieder aufzunehmen. Trotz dieser neuen und schwierigen Umstände konnte das Training schon am 03.06.2020 unter Einhaltung aller nötigen Hygiene-Maßnahmen aufgenommen werden.
In Kleingruppen von 4-5 Personen verfeinerten wir unsere Fähigkeiten, um auch in Zeiten von Corona Körper und Geist fit zu halten.
Die Zuspieler übernahmen in den Gruppen besondere Verantwortung, indem sie die Kleingruppen leiteten. Somit entlasteten sie den Trainer und ermöglichten das Training in dieser Form. Diese Art des Trainings war neu, aber keineswegs unzufriedenstellend, da so eine sehr direktere Betreuung der einzelnen Spieler ermöglicht werden konnte. Am 03.08.2020 gab es dann erneut einen Grund zur Freude, da wir ab diesem Zeitpunkt wieder ganz normal trainieren durften.
Nach 2 Monaten Training in Kleingruppen, war es sehr schön, dass der Fokus zunächst auf das Spielerische gelegt wurde und wir unsere technischen Fortschritte direkt erproben konnten. Selbstverständlich sind wir unserer Verantwortung bewusst und halten uns, trotz der gelockerten Bedingungen, an einen Hygienischen Umgang miteinander. Das High Five ist z.B. nun der Corona-Check.
Da der Trainingsbetrieb wieder im vollen Gange ist, haben wir damit begonnen die neue Saison zu planen und uns Gedanken darüber gemacht, was wir bereits erreicht haben und wohin es nun gehen soll. Ganz besonders zu berücksichtigen sind dabei unsere 3 Neuzugänge die seit ein paar Wochen im regelmäßigen Training sind und uns hoffentlich spätestens in der Rückrunde verstärken werden. Dem gegenüber stehen leider auch 3 Abgänge die uns nach Ende der letzten Saison verlassen haben.
In der letzten Saison haben wir viel Erfahrung sammeln können, sowohl spielerisch als auch was die Dynamik im Team angeht. Schwächen und stärken kamen besonders in den vielen Spielen zum Vorschein und stimmen uns positiv die Erfahrungen im Training und Spiel so umzusetzen, dass sie zum Erfolg führen. Denn auch in der Nächsten Saison wollen wir als junge Mannschaft motiviert im Wettkampf antreten und unser Können unter Beweis stellen.
Zur Vorbereitung wurde ein neuer Ballwagen angeschafft und Freundschaftsspiele gegen die Nieder-Röder Volleyballmannschaft sind geplant. Auch äußerlich werden wir uns als Mannschaft weiterentwickeln, indem neue Schwarze/Weiße Trikots unsere alten Grünen Trikots ablösen. Voller Zuversicht schauen wir auf die neue Saison, mit dem Willen als Mannschaft voranzukommen und der Motivation einen guten Mittelweg zwischen Qualität und Spaß auf dem Spielfeld zu finden. Corona hat den Spielbetrieb kurze Zeit ausgesetzt, nicht aber unseren Teamgeist.

Ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle unserem Trainer, der uns auch unter schweren Umständen betreut und trainiert hat.


Partner & Sponsoren

Logo WCE klein3


dafs Composite Logo 30 Jahre IdS BMI rgb 150dpi   

So finden Sie uns

Geschäftsstelle:
Blumenstraße 6, 63110 Rodgau
DO 18.30-20.00 Uhr
 
Radsporthalle:
Elbingerstraße 7-9, 63110 Rodgau
 
EVO-Sportfabrik:
Weiskircher Str.140, 63110 Rodgau
 
Mail: info@sportfreunde-rodgau.de
Fax: 06106/ 2 68 55 02