06
Aug
Mithelfen bei der Sportfabrik
EVO Sportfabrik, 14:00 - 17:00

09
- 15
Aug
Sommerferienplan
Rodgau, Ganztägig

10
Aug
Planungs-Treffen der Fastnachter
Radsporthalle , 19:00

16
- 22
Aug
Sommerferienplan
Rodgau, Ganztägig

23
- 29
Aug
Sommerferienplan
Rodgau, Ganztägig

25
- 28
Aug
Kuliwoche
Rdsporthalle, Ganztägig

05
Sep
Zwetschenknödel beim Wanderclub Edelweiß
Zur Gänsbrüh 2, 63110 Rodgau-Dudenhofen, Ganztägig

17
- 19
Sep
Jugendwochenende
CVJM-Camp Michelstadt, Ganztägig

18
Sep
Oktoberfest SFR + WCE
Zur Gänsbrüh 2, 63110 Rodgau, Ganztägig

11
Nov
Nachtumzug
Bahnhof - Wasserturm, Ganztägig

Gemeinschaft

Sportfreunde erkunden den Frankfurter Hauptfriedhof

Trübes Novemberwetter, nur Verstorbene rundherum und ein vergnüglicher Ereignis. Passt das zusammen? Aber ja, sagten 16 Frauen und Männer der Sportfreunde nach einem geführten Rundgang über den ältesten Teil des Frankfurter Hauptfriedhofes. Ein Historiker vom Frankfurter Stadtevent fesselte das Interesse der Gruppe mit seinem Vortrag von Anfang an. Er zeigte mit profundem Wissen vielfältige Zusammenhänge der Geschichte der Stadt mit dem 1828 angelegten Friedhof. Bestattungsregeln als Indikator für gesellschaftliche Entwicklungen. Vor allem die humorvolle Vermittlung machte den zweistündigen Rundgang zu einem kurzweiligen Erlebnis. Nur eine kleine Auswahl der Prominenz unter den Bestatteten konnte angesprochen werden, sonst wäre es ein Tagesmarsch geworden. Zur Sprache kamen die großen Oberbürgermeister Miquel, Adickes, Landmann und Kolb selbstverständlich. Nicht zu vergessen Grab und Denkmal für den letzten Bürgermeister der freien Reichsstadt, den die harsche Politik der siegreichen Preußen in den Tod trieb. Aber auch unter bescheidenen Grabmalen liegen bekannte Persönlichkeiten. Marianne von Willemer, die mit Goethe auf Augenhöhe Gedichte austauschte, die der Meister dreist unter seinem Namen im West Östlichen Diwan veröffentlichte. Wer wusste schon, dass auch Pauline aus dem Struwwelpeter hier ihre letzte Ruhestätte fand. Nicht, wie das Buch nahelegt, als Opfer eines Brandes, da Heinrich Hoffmann sich nur ihren Namen ausgeliehen hat. Sebastian Rinz, der als Gärtner neben dem Frankfurter Anlagenring auch diesen Friedhof zu seinem Lebenswerk zählen konnte, ist ebenfalls hier beerdigt. Ein weiterer besonderer Eindruck war die 180 Meter lange Gruftenhalle. Erst 2014 wurde die Renovierung des stark beschädigten Gebäudes abgeschlossen. Ohne Hinweis hätte wohl keiner das Epitaph entdeckt, das der Däne Bertel Thorvaldsen für Johann Philipp Bethmann-Hollweg geschaffen hat. Eine Kopie versteckt hinter dem vergitterten Zugang, anstelle des im Liebig Haus befindlichen Originals. Viele Informationen und Geschichten gab es auf dem Weg, der seinen Abschluss am Grab des Philosophen Arthur Schopenhauer hatte. Großer Beifall von den Teilnehmenden, die sich die anschließende Einkehr nach der nassen Kälte verdient hatten.


Partner & Sponsoren

Logo WCE klein3


dafs Composite Logo 30 Jahre IdS BMI rgb 150dpi   tslogo header 190x76

So finden Sie uns

Geschäftsstelle:
Blumenstraße 6, 63110 Rodgau
DO 18.00 - 19.30 Uhr
in den Ferien geschlossen !
 
Radsporthalle:
Elbingerstraße 7-9, 63110 Rodgau
 
EVO-Sportfabrik:
Weiskircher Str.140, 63110 Rodgau
 
Mail: info@sportfreunde-rodgau.de
Fax: 06106/ 2 68 55 02